ToGo opening eyes

Wir sammeln für Togo, eines der ärmsten Länder der Welt.
Wir operieren den Grauen Star und bauen eine
Augenklinik in Vogan, Togo.

UNSERE AUGENOPERATIONEN SCHENKEN NEUE LEBENSQUALITÄT
 

>1000

erfolgreiche Operationen

7

Humanitäre
Einsätze

ZIELE

  • → Über die nächsten Jahre planen wir humanitäre Einsätze mit Augenoperationen in Togo.

  • → Die neue Klinik in Vogan / Togo ist im Aufbau.

SPENDEN

SCHENKEN SIE AUGENLICHT

 

News

Aktuelles

Wir sind aktiv in Togo!


In unserem Tagebuch berichten wir über unsere eindrücklichen Erfahrungen in Vogan, Togo.
 

Staff für Einsätze im Juli und Oktober 2022 gesucht!

Operationspersonal: Augenchirurg:innen, Operationsschwestern, Anästhesie-Ärzt:innen und -Schwestern, Aufwachsaalpersonal und auch Jugendliche, die Ideen für eigene Projekte haben, sind herzlich willkommen.

Siebter humanitärer Einsatz


Unser siebter humanitärere Einsatz in Togo fand vom 25.07.-09.08.2020 statt.
Hier lesen Sie mehr über unsere vergangenen Einsätze.

Stiftung ToGo opening eyes

Herzlich Willkommen!

Ab Juli und Oktober 2022 planen wir wieder regelmässig humanitäre Einsätze mit Augenoperationen in Togo. Laut Human Development Index ist Togo eines der Schlusslichter, was Wohlstand, Bildung und Lebenserwartung betrifft. (Platz 167 von 189, Stand: 31.03.22) Auch Korruption ist ein grosses Problem: Der Corruptions Perceptions Index platziert das Land ebenfalls ganz weit hinten (Platz 128 von 180, Stand: 31.03.22).

Der Graue Star ist in Togo eine häufige und wenig behandelte Krankheit. Dabei handelt es sich um eine Linsentrübung, die in jedem Alter vorkommt. Der Graue Star kann sehr gut operiert werden. Unabhängig von Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, politischer Anschauung, nationaler und sozialer Herkunft und ethnischer Zugehörigkeit.

Wir setzen uns persönlich ein für eine starke Verbesserung der Lebenssituation. Durch persönlichen Kontakt mit Pater Théo aus Togo engagieren wir uns mit einem erfahrenen Operationsteam in Afrika.

Für viele Togoles:innen ist eine Augenopration schlichtweg unbezahlbar, zudem gibt es besonders auf dem Land zu wenig Augenärzt:innen. Der einheimischen Bevölkerung kann mit Augenoperationen sehr geholfen werden. Eine Operation des Grauen Starts kostet dort umgerechnet ca. 50 CHF.

Der Stifter und Ratspräsident Dr. Junghardt verfügt über einige Erfahrung in Entwicklungsländern, insbesondere in Indien (Gujarat) und Mexico (Acapulco). In unseren nächsten humanitären Einsätzen wollen wir uns für die nächsten 10 Jahre mit Ihrer wertvollen Unterstützung für die Bevölkerung in Togo einsetzen.

Jede Spende hilft

Eine Augenoperation schenkt neue Lebensqualität!

Für viele Togoles:innen ist eine Augenoperation schlichtweg unbezahlbar: Bereits mit einer Spende von 50 CHF können Sie Augenlicht schenken und Leben zum Positiven verändern.

ToGo opening eyes

Die geplante Klinik in Vogan / Togo